Ostern im Schatten des Krieges

Liebe Gemeinde,
Liebe Gäste,

ikonka Der Auferstandene 2022"Vor seinem letzten Paschafest sagte Jesus zu seinen Jüngern: „Euer Herz beunruhige sich nicht und verzage nicht" (Joh 14,27). Ja, während die weltliche Macht nur Zerstörung und Tod hinterlässt - das haben wir in diesen Tagen gesehen - baut sein Friede die Geschichte auf, ausgehend vom Herzen eines jeden Menschen, der ihn aufnimmt. Ostern ist also das wahre Fest Gottes und der Menschen, denn der Friede, den Christus am Kreuz durch seine Selbsthingabe errungen hat, wird an uns weitergegeben. Deshalb erscheint der auferstandene Herr den Jüngern am Ostertag und wie grüßt er sie? „Friede sei mit euch!" (Joh 20:19,21). Das ist der Gruß des Siegers Christus, des Auferstandenen."

(Papst Franziskus bei seiner Generalaudienz am Mittwoch, 13. April 2022).

Wir wünschen Ihnen den Frieden des Herrn in Ihren Herzen. Es ist der Friede, den die Welt nicht geben kann.

Und wir wünschen Ihnen, dass Sie als Boten des Auferstandenen seinen Frieden weitergeben.

Frohes und gesegnetes Osterfest:

Herzliche Einladung zur Eucharistiefeier mit anschließenden Segnung der Osterspeisenam Ostersonntag um 10.30 Uhr in der Kapelle an der ul. Zytnia 11.

 

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
660644

Współpraca

Copyright © 2014 Deutschsprachige Katholische Gemeinde In Warschau. Alle Rechte vorbehalten. Ausführung BETAKOM.

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Ostern im Schatten des Krieges