Sterndeuter - Drei Könige aus dem Morgenland. Sie kommen!

Liebe Gemeinde,
Liebe Gäste,
 
ikonka Sterndeuter 2021am 6. Januar, feiern wir Dreikönigsfest. Im biblischen Text bei Matthäus ist von Weisen oder Sterndeutern die Rede. Im Laufe der Geschichte sind aber die Weisen (vor allem im Zusammenhang mit Ps 72,10 und Jes 60,3) als Könige gedeutet worden. Die Gaben, die sie dem Jesuskind bei ihrer Ankunft darreichen, sind Weihrauch, Gold und Myrrhe. Diese Geschenke haben eine symbolische Bedeutung. Gold, das nach alten Überlieferung Melchior bringt, ist ein überaus kostbares Geschenk, das eines Königs würdig ist. Der Weihrauch, die Gabe des Balthasar, hingegen wird in liturgischen Handlungen verwendet und deutet auf die Göttlichkeit der beschenkten Person hin. Die Myrrhe wiederum ist ein in der Heilkunst und zum Einbalsamieren von Toten benutztes Mittel, das auf den Tod und die Auferstehung Christi verweist, und wird von Caspar überreicht.

Drekönigsfest wird liturgisch als Epiphaniefest bezeichnet. „Epiphanie" bedeutet im Griechischen „Sichtbarwerden, Erscheinung". Für uns beschreibt die Epiphanie die Erscheinung des Herrn vor den heidnischen Völkern, die in den Drei Weisen aus dem Morgenland vertreten werden. Gott, der Mensch geworden ist, gibt sich nicht nur den Hirten von Betlehem sondern auch ganz "fremden" Menschen aus fernen Ländern zu erkennen. In der sichtbaren Gestallt des Erlösers dürfen nicht nur das auserwählte Volk, sondern auch die Heiden, Gott in seiner Herrlichhkeit erkennen. Gott will für Menschen aller Völker, Rassen, Sprachen, Nationen und Kulturen ein Retter und Erlöser sein. Allen will er sein Leben in Fülle schenken. Er macht keine Ausnahmen.

Im deutschsprachigen Raum ist dieses Fest seit mehreren Jahrzehnten mit der Sternsingeraktion verbunden. Die Kinder, verkleidet als Drei Könige denen ein Sternträgerer voraus eilt, sind unterwegs von Haus zu Haus, von Tür zu Tür und bringen mit ihrem Gebet und Gesang Gottes Segen in unsere Häuser. Sie sammeln dabei Spenden für andere Kinder, denen es nicht so gut geht, wie uns. Diesmal geht um Kinder in der Ukraine. Zwar machen die vielen Coronabedingte Einschrenkungen die Aktion der Sternsinger nicht einfach, aber auch nicht unmöglich. Was und wie es machbar ist erfahren Sie unter https://www.sternsinger.de/ Lassen Sie sich von der Phantasie und dem Mut der Kinder anstecken. Derartige Ansteckung wird in der Coronazeit sogar herzlich empfohlen. Sie bringt keine Gefahr mit, eher umgekehrt: den Segen. Jeder kann Segen anderen bringen. Jeder kann zum Segen für andere werden. Daran kann uns nichts hindern...

Erscheinung des Herrn. Nun kommt der Heiden Heiland - https://www.liturgie.ch/liturgieportal/kirchenjahr/weihnachtszeit/170-erscheinung-des-herrn-6-1

Feier der Haussegnung am Dreikönigstag - https://www.erzbistum-muenchen.de/familie/brauchtum-sternsinger-und-heilige-drei-koenige/haussegnung-heilige-drei-koenige

Ein Sternsinger-Besuch trotz Lockdown? Das geht – zumindest digital! Öffnen Sie jetzt den Sternsingern Ihre virtuelle Tür - https://www.sternsinger.de/

Erscheinung des Herrn, Epiphanie und Heilige Drei Könige. Der Stern zog vor ihnen her... - https://www.katholisch.de/artikel/159-und-sie-folgten-dem-stern

Salz, Wasser, Weihrauch und Kreide: Was am Dreikönigstag gesegnet wird - https://www.katholisch.de/artikel/24098-salz-wasser-weihrauch-und-kreide-was-am-dreikoenigstag-gesegnet-wird

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
660624

Współpraca

Copyright © 2014 Deutschsprachige Katholische Gemeinde In Warschau. Alle Rechte vorbehalten. Ausführung BETAKOM.

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Sterndeuter - Drei Könige aus dem Morgenland. Sie kommen!