Pfingsten - Geburtsstunde der Kirche

Liebe Gemeinde,
Liebe Gäste,

ikonka Pfingsten 2020Fünfzig Tage nach Ostern feiern wir das Pfingstfest. Es ist das Fest des Heiligen Geistes und der „Geburtstag" der Kirche. Der Evangelist Lukas beschreibt es uns ausführlich in der Apostelgeschichte (Apg 2,1), was sich damals in Jerusalem ereignet hatte. Treu dem Wort ihres Herrn und Meisters waren die Apostel in der Hauptstadt geblieben und warteten auf die "Taufe des Heiligen Geistes" (Apg 1,4). Sie taten es auch, wenn sie jeder Zeit mit Verfolgung und Schikanen seitens der Hohen Priester und  Pharisäer rechnen mussten.

Jetzt wollten sie, wie andere gläubige Juden, die aus vielen Ländern des römischen Reiches nach Jerusalem gekommen waren, das Fest Schawuot feiern. In ihren Herzen hatten sie aber Jesu Verheißung: "Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, (...) und ihr werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an die Grenzen der Erde" (Apg 1,8)

Als sie zum Gebet im "Obergemach" eines Hauses versammelt waren, wurden sie von brausendem Sturm überrascht. Dazu sahen sie "Zungen wie aus Feuer" und sie wurden mit der Kraft des Heiligen Geistes erfüllt. Auf einmal begannen sie in unterschiedlichen Sprachen zu reden. Diesees turbulente Ereigniss blieb nicht unbemerkt für die vielen Gäste aus dem Ausland. Alle, die voll Neugier aus der ganzen Stadt zusammengestömmt waren, staunten denn jeder hörte die Apostel "in seiner Sprache reden" (Apg 2,2-12).

Wovon sprachen denn die Apostel zu der versammelten, multisprachigen Menge? Petrus und die übrigen Apostel erzählten von Jesus, von seinem Tod und seiner Auferstehung und davon dass sich in ihm die Worte der Propheten erfüllen. Diese Predigt sowie ihre Auswirkung hat uns der Evangelist Lukas ziemlich genau beschrieben. Sie muss die Zuhörer sehr beindruckt haben, denn nach dieser Pfingstansprache von Petrus (der ja kein Rethoriker, sondern einfacher Fischer war) haben sich 3.000 Menschen taufen lassen (Apg 2,14-41). Auf diese Art und Weise ist die erste christliche Gemeinde in Jerusalem entstanden. Mit Recht wird also das Pfingstfest als die "Geburtsstunde der Kirche" bezeichnet.

ikonka Pfingsten 2020 2Und was taten die Apostel Jesu nachher? Sie gaben sich nicht zufrieden mit dem "Erfolgserlebniss" am Pfingsttag. Erfüllt mit der Kraft des Heiligen Geistes und mit den Worten seines Meisters im Herzen "Ich bin bei euch alle Tage, bis ans Ende der Welt" sind in die ganze damalige Welt gezogen, um alle Völker zu Jüngern Jesu zu machen (Mt 28,19). Sie verkündeten seine Worte, erzählten von seinen Taten und die Gemeinschaft der Christen wuchs mit jedem Tag. Lukas schreibt dazu: "Und der Herr fügte täglich ihrer Gemeinschaft diehinzu, die gerettet werden sollten" (Apg 2,47).

Seit zwei Tausend Jahren geht diese Geschichte von Generation zu Generation weiter. Auch wir sollten in unserer Zeit unter der Leitung des Heiligen Geistes überall hingehen und die heilbringende Botschaft vom Tod und von der Auferstehung Christi allen Menschen verkünden. Nur so kann die Gemeinschaft der Kirche fortbestehen - nicht um sich selber willen - sondern um den Auftrag Jesu zu erfüllen und alle Menschen zu seinen Jüngern zu machen. Für diese Aufgabe ist jeder von großer Bedeutung. Jeder hat bei dieser Mission eigene Verantwortung wahrzunehmen. Dabei werden wir von Gottes Geist begleitet und unterstützt, denn "einem jeden teilt er seine besondere Gabe zu, wie er will" (1 Kor 12,11).

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen die Fülle der Gaben des Heiligen Geistes und seine Früchte in Ihrem Leben. Ein frohes und gesegnetes Pfingstfest!

Pfingsten für Kinder erzählt - https://www.katholisch.de/artikel/13537-pfingsten-fuer-kinder-erzaehlt

Die Gabe des Friedens: Predigt von Papst Benedikt XVI. am Pfingstsonntag 2008 - https://de.zenit.org/articles/die-gabe-des-friedens-predigt-von-papst-benedikt-xvi-am-pfingstsonntag/

Wir glauben an den Heiligen Geist. Gastbeitrag von Bischof Rudolf Voderholzer zu Pfingsten - https://www.katholisch.de/artikel/5159-wir-glauben-an-den-heiligen-geist

Pfingsten: Was bedeutet das Fest nach Ostern? - https://www.katholisch.de/artikel/154-pfingsten-was-bedeutet-das-fest-nach-ostern

Warum feiern wir Pfingstmontag? - https://www.katholisch.de/artikel/13568-warum-ist-pfingstmontag-feiertag

Pfingsten: Wie der Heilige Geist die Jünger Jesu erfüllt und die Kirche begründet - https://www.erzbistum-koeln.de/presse_und_medien/magazin/Pfingsten-Wie-der-Heilige-Geist-die-Juenger-Jesu-erfuellt-und-die-Kirche-begruendet/

Pfingsten: Das Fest des Heiligen Geistes - https://www.erzbistum-koeln.de/news/Pfingsten-Das-Fest-des-Heiligen-Geistes/

 

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
419276

Współpraca

Copyright © 2014 Deutschsprachige Katholische Gemeinde In Warschau. Alle Rechte vorbehalten. Ausführung BETAKOM.

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Pfingsten - Geburtsstunde der Kirche